Kopien aus Büchern und Zeitschriften können Sie selbst an den Kopiergeräten (akzeptieren Münzen und Kopierkarten) erstellen. Für die Einhaltung der urheberrechtlichen Bestimmungen sind Sie verantwortlich.
Digitale Kopien können Sie an den Scannern in der Hauptbibliothek, den Zweigbibliotheken und einigen Teilbibliotheken kostenlos auf Ihren USB-Stick abspeichern. Die Scanner können Vorlagen bis zu einer Größe von 48 x 36 cm verarbeiten.

In der Hauptbibliothek, der Technisch-naturwissenschaftlichen Zweigbibliothek (TNZB) sowie der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Zweigbibliothek (WSZB) können Sie Mikrofiches und Mikrofilme (16 sowie 35 mm) mit einer Vergrößerung von 7x bis 54x und einer Auflösung von 150 bis 600 dpi selbst scannen.

Digitalisate von schonungsbedürftigen Büchern und Sonderbeständen (Handschriften, Alte Drucke, Graphiken) können grundsätzlich nur als Auftrag angefertigt werden. Eine Beschreibung unserer Dienstleistungen und die aktuelle Kostenübersicht finden Sie hier.

(Stand: 01.05.2013)