Institutionelle Mitgliedschaften

Suche


Die Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) erhält durch ihre institutionellen Mitgliedschaften und Konsortialverträge Rabatte auf Open Access Publikationsgebühren bei folgenden Verlagen:

Verlag Rabatt Einschränkungen
BioMed Central / SpringerOpen / Chemistry Central 20% Ausschließlich auf Artikel, die über den Open Access-Publikationsfonds finanziert werden.
BMJ Open 20% Ausschließlich auf BMJ Open beziehungsweise den dortigen Kategorien Dermatology, HIV/AIDS, Infectious Diseases, Neurology, Obstetrics & Gynaecology und Oncology.
IEEE 15% Gilt nur bei Open Access-Zeitschriften des Verlags.
Karger 50% Gilt nur bei Open Access-Zeitschriften des Verlags.
MDPI Bis 31.10.2016: 10%
Ab 01.11.2016: 25%
Gilt nur bei Open Access-Zeitschriften des Verlags.
Royal Society of Chemistry (RSC) Gold for Gold Initiative 100% via Voucher Angehörige des Departments Chemie und Pharmazie können als "Corresponding Author" einen Gutschein erhalten, mit dem sie ihren RSC-Artikel kostenfrei Open Access freischalten können. Die Zahl der Gutscheine ist begrenzt, kontaktieren Sie bei Interesse ub-open-access@fau.de.
SAGE siehe rechts Ermäßigte Publikationsgebühren:
  • SAGE Open: £59 pro Artikel
  • SAGE Open Engineering: £298 pro Artikel
  • SAGE Open Medicine: £358 pro Artikel
  • SAGE Open Medical Case Reports: £268 pro Artikel
SCOAP³-Publikationen im Bereich Hochenergiephysik (HEP) 100% Gilt nur bei diesen Zeitschriften:
  • Advances in High Energy Physics
  • European Physical Journal C
  • Journal of High Energy Physics
  • Nuclear Physics B
  • Physics Letters B
Bei den folgenden "Broad Band"-Zeitschriften können nur die HEP-Inhalte übernommen werden:
  • Chinese Physics C
  • New Journal of Physics
  • Journal of Cosmology and Astroparticle Physics
  • Acta Physica Polonica B
  • Progress of Theoretical Physics (to become PTEP)
Als HEP-Inhalte zählen Artikel, bei denen vor Einreichung beim Verlag bei arXiv die Hauptkategorie HEP eingestellt worden ist:
Wiley 20% Ausschließlich auf Artikel, die über den Open Access-Publikationsfonds finanziert werden