SFX ist ein Verlinkungsservice, der bei einem Literaturnachweis in einer Datenbank oder einem Online-Katalog in einem einheitlichen Menüfenster ein weiterführendes Angebot für jeden Treffer zusammenstellt und damit Literaturrecherchen erheblich erleichtern kann. Ob eine Datenbank mit SFX verknüpft ist und im Anschluß an eine Recherche SFX-Angebote zu erwarten sind, erkennt man am SFX-Button SFX-Button in der Anzeige der Datenbank in DBIS.

Hier erhält man eine Übersicht über die Online-Datenbanken, die derzeit mit SFX verknüpft sind. Bei jedem Treffer in einer dieser Datenbanken, sowie im Gateway Bayern und im OPACplus der Universitätsbibliothek (UB) Erlangen-Nürnberg ist der SFX-Button SFX-Button zu finden.

Bei einem Klick auf einen SFX-Button, öffnet sich das SFX-Menüfenster. Die Angebote, die man hier erhält, variieren je nach Aufbau der Recherchedatenbank und nach Verfügbarkeit im Zielsystem. SFX ist kontextsensitiv.

Die Dienste, die im SFX-Menüfenster zu einem Treffer angeboten werden können, umfassen unter anderem folgende Möglichkeiten:

  • Link zum elektronischen Volltext, soweit Lizenzen für die Universitätsbibliothek abgeschlossen wurden oder die Volltexte frei im Internet verfügbar sind
  • Link zur Elektronischen Zeitschriftenbibliothek
  • Hinweis auf die Recherche im lokalen Online-Katalog der Universitätsbibliothek
  • Hinweis auf den Bibliotheksverbund Bayern mit der Möglichkeit der Fernleihbestellung online
  • Link zum Abstract oder zum Inhaltsverzeichnis
  • Hinweis auf die kostenpflichtige Dokumentlieferung von Subito
  • Hinweis auf ein urheberrechtsfreies Digitalisat
  • Hinweis auf Internet-Suchmaschinen
  • Link zu einem Emailformular für Fragen oder Anregungen

Für weitere Fragen stehen das SFX-Team der UB Erlangen-Nürnberg sowie die jeweiligen Informationsstellen zur Verfügung.

Beispiel eines SFX-Menüfensters:

SFX Menüfenster