Wenn Sie unseren RSS-Feed abonnieren, können Sie sich regelmäßig über Neuerungen und Änderungen in der Universitätsbibliothek Erlangen-Nürnberg auf dem Laufenden halten.

Alle aktuellen Meldungen der UB: http://www.blogs.uni-erlangen.de/aktuelles/rss

Meldungen für:
OPACplus: http://www.blogs.uni-erlangen.de/aktuelles/opacplus/rss
Datenbanken (DBIS): http://www.blogs.uni-erlangen.de/aktuelles/datenbanken/rss
Ejournals: http://www.blogs.uni-erlangen.de/aktuelles/ejournal/rss
Öffnungszeiten: http://www.blogs.uni-erlangen.de/aktuelles/oeffungszeiten/rss

Historischer Bestand digital: http://digital.bib-bvb.de/rssfeeds/uerdtl.xml

Was ist ein RSS-Feed?

Ein RSS-Feed ermöglicht es Ihnen, automatisch aktuelle Informationen über Änderungen an den Inhalten einer Webseite in zusammengefasster Form zu erhalten und so auf dem Laufenden zu bleiben, ohne die entsprechenden Seiten selbst ständig im Auge zu behalten. Der RSS enthält die Überschriften mit einem kurzen Textanriss und einen Link zur Originalseite. Sie können direkt den angebotenen Links folgen und dort die vollständige Meldung lesen.

Wie können Sie einen Feed abonnieren (am Beispiel von Firefox 2.x)?

Unter Firefox haben Sie verschiedene Möglichkeiten, einen RSS-Feed zu abonnieren:

Eine sehr ausführliche Anleitung zum Einbinden von RSS-Feeds in das Mailprogramm Thunderbird gibt es auf der Seite http://www.thunderbird-mail.de/wiki/RSS_News_und_Blogs-Konto_einrichten

Einstellungen

In Firefox Können Sie unter Extras - Einstellungen - RSS angeben, wie Sie einen RSS-Feed öffnen wollen:

Einstellungen in Firefox 2.x

Bild 1: Einstellungen in Firefox 2.x

Wenn Sie "Vorschau anzeigen..." wählen, erhalten Sie folgende Vorschau, wenn Sie das nächste Mal einen RSS-Feed anklicken:

Einstellungen in Firefox 2.x

Bild 2: Vorschau eines RSS-Feeds

Dort können Sie unter "Diesen Feed abonnieren mit" noch einmal auswählen, wie Sie den RSS-Feed öffnen wollen (mit den Dynamischen Lesezeichen von Firefox 2.x, oder einem externen Programm - hier: Feedreader)

Alternativ können Sie in den Firefox-Einstellungen gleich das Programm angeben, mit dem der RSS-Feed immer geöffnet werden soll (siehe Bild 1)